Rihanna verprügelt
Chris Brown plädiert auf nicht schuldig

07.04.2009 - Der R&B-Sänger Chris Brown, der seine Popstar-Freundin Rihanna im Februar krankenhausreif geschlagen hatte, plädiert vor Gericht auf "nicht schuldig". Der Prozess geht damit vor ein Geschworenengericht. Brown drohen fast fünf Jahre Gefängnis.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Prügelattacke auf Rihanna: Chris Brown ist schuldig
  • Chris Brown: Peinliche Eigenwerbung trotz Prozess
  • Die Welt trauert: Abschied vom "King of Pop"
  • Tori Amos im Interview: Frauen-Power zum Muttertag
  • US-Rapperin Amanda Blank: Reime über Sex, Schminke und Shoppen
  • Rapper Chris Brown: Schießerei bei Konzert
  • Morrissey: Comeback nach Jahren der Ablehnung
  • Top-Model mit Punk-Appeal: Agyness Deyn singt
  • Britney Spears: Popsängerin im Kaufrausch
  • Berlin trauert um Jackson: Abschied im Wachsfigurenkabinett
  • Prügelattacke gegen Rihanna: Freund vor Gericht
  • Charmante Popdiva: Kylie Minogue in Berlin