Rihanna verprügelt
Chris Brown plädiert auf nicht schuldig

07.04.2009 - Der R&B-Sänger Chris Brown, der seine Popstar-Freundin Rihanna im Februar krankenhausreif geschlagen hatte, plädiert vor Gericht auf "nicht schuldig". Der Prozess geht damit vor ein Geschworenengericht. Brown drohen fast fünf Jahre Gefängnis.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • 9-jähriges Skateboard-Talent: Sky Brown will zu Olympia
  • Sexuelle Nötigung: Jury spricht Bill Cosby schuldig
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • NBA-Spieler für Falschparken getasert: "Bucks-Spieler? Ich kenne Sie nicht!"
  • Weltumwelttag 2018: "Das Plastik-Armageddon stoppen"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Eine Niederlage zum Schluss: "Ich muss erstmal zur Ruhe kommen"
  • 20 Jahre Haft für Salah Abdeslam: Islamist verurteilt
  • Freestyle unterm Eiffelturm: Der mit dem Longboard tanzt
  • Schusswechsel auf offener Straße: Autodiebe geraten an Zivilpolizisten
  • Proteste gegen Sexualstraftäter in Spanien: "Wir haben genug!"