Roboter-Krieg
Der Soldat der Zukunft

12.09.2011 - 1,3 Billionen Dollar haben die USA bislang für den Anti-Terror-Kampf ausgegeben. Dazu kommt der Tod von über 6200 amerikanischen Soldaten. Um die Verluste in den eigenen Reihen zu reduzieren, hat sich die Waffenindustrie überlegt, in Zukunft ohne Soldaten in den Krieg zu ziehen. Stattdessen sollen Maschinen die Schlachten schlagen. (11.09.2011)

Empfehlungen zum Video
  • US-Soldat mit Kriegsverletzung: Erste Transplantation von Penis und Hodensack
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Ukraine: Russischer Journalist in Kiew erschossen
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Wohnen der Zukunft: Pool wird zur Landeplattform für Drohnen
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde
  • Drei Monate tot im Baum: Die Leidensgeschichte des jungen Mark S.
  • Gelungene Integration: Wir haben es geschafft