Wutrede von "Rock am Ring"-Veranstalter
"Warum sind wir die Prügelknaben?"

03.06.2017 - Sichtlich wütend trat Festival-Veranstalter Marek Lieberberg nach der Unterbrechung von "Rock am Ring" vor Journalisten. Muslime sollten gegen Terror demonstrieren, forderte er. Dafür bekam er Kritik und Zuspruch.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Nach der Terrorwarnung: "Rock am Ring" geht weiter
  • Festival "Rock am Ring" unterbrochen: "Warum sind wir die Prügelknaben?"
  • Forderung: Röttgen will verbindliches Klimaabkommen
  • Blitzeinschlag bei Musikfestival: Rock am Ring wird nach Unwettern unterbrochen
  • Wie "Rock am Ring" unterging: Amateurvideos zeigen Blitzeinschläge
  • Unwetter-Chaos: "Rock am Ring" vorzeitig abgebrochen
  • Anschlagsdrohung: Polizei sichert Einkaufszentrum in Essen
  • Nostalgiestimmung auf Fehmarn: 40.000 Menschen auf dem Midsummer Bulli Festival
  • Terrorwarnung in München: Wie es zum Silvester-Fehlalarm kam
  • Terror-Warnung in Brüssel: Leben mit der höchsten Alarmstufe
  • "Wacken-Winter-Nights": Metal bei klirrender Kälte
  • Anschlag in New York: Bürgermeister spricht von terroristischem Hintergrund