Ermittler zu Rohingya-Massaker in Myanmar
"Das Militär feuerte auf Frauen, Männer und Kinder"

09.09.2018 - Sie befragten hunderte Opfer, werteten Satellitenbilder aus, konsultierten Forensik-Experten: "Amnesty International" hat die Gewalt gegen Rohingya in Myanmar untersucht. Die Ergebnisse lassen nur einen Schluss zu.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • Mexiko-Stadt: Killer im Mariachi-Kostüm töten fünf Menschen
  • Protest am Hambacher Forst: "Das letzte Kraftwerk soll 2030 vom Netz gehen"
  • Russland: Festnahmen bei Protesten gegen Rentenreform
  • EU-Parlament: Strafverfahren gegen Ungarn bewilligt
  • "Spurwechsel": Integriert, angestellt - und trotzdem droht die Abschiebung
  • Augenzeugenvideo aus Chemnitz: Wie sich Rola Saleh allein gegen den Mob stellte
  • Frauen-Fußball: Wilde Kabinenparty bei Schottlands Nationalteam
  • Hurrikan "Florence" in den USA: Eine Million Menschen sollen fliehen
  • Protest gegen Handynutzung: Emils Kinderdemo
  • Hans-Georg Maaßen: Verfassungsschutzchef muss gehen - und wird befördert
  • Videoanalyse zum Korea-Gipfel: "Das ist ein großes Zeichen von Moon Jae"