Im größten Flüchtlingslager der Welt
Angst vor dem Regen

06.07.2018, 11:03 Uhr - Das größte Flüchtlingslager der Welt liegt nicht etwa in Bayern, sondern in Bangladesch. Mehr als 700.000 Rohingya leben hier unter Plastik. Jetzt droht der Monsun, das Camp in eine tödliche Schlammwüste zu verwandeln.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Rohingya-Elend in Bangladesch: "Ich träume oft, dass mein Baby brennt"
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • Rückkehr der ersten Rohingya-Flüchtlinge: "Ich möchte nur noch Gerechtigkeit"
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Libanesisches Flüchtlingscamp: "Keine Hilfe, keine Medizin"
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Ermittler zu Rohingya-Massaker in Myanmar: "Das Militär feuerte auf Frauen, Männer und Kinder"
  • Trumps Thanksgiving-Anruf: "Es sind böse Menschen!"
  • Nächste Katastrophe in Kalifornien: Sie flohen vor dem Feuer, jetzt kommt der Regen
  • US-Präsidentschaft: Bernie Sanders tritt nochmal an
  • Pakistanische Luftwaffe: Saudischer Prinz erhält Kampfjet-Eskorte