Schwerer Erdrutsch in Rom
Straße bricht weg - Autos stürzen in die Tiefe

16.02.2018, 11:20 Uhr - In Rom ist eine Straße weggebrochen und hat geparkte Autos in die Tiefe stürzen lassen. Anwohner hatten vor der Gefahr gewarnt.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Amateurvideo aus China: Gewaltiger Erdrutsch vor laufender Kamera
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Glasbodenbrücke in China: Und dann ist der Riss auf einmal echt
  • Knapp entkommen: Erdrutsch auf den Philippinen
  • Der fliegende Rebell: Kampf gegen die Behörden
  • Nach Erdrutsch: Bergdorf wird per Luftbrücke versorgt
  • Tsunami in Indonesien: Zahl der Toten steigt auf über 280
  • Vor laufender Kamera: Riesiger Erdrutsch trifft Bergstraße
  • Seehofers "Nummer 70": Zweite Flucht ins Kirchenasyl
  • Gefangene ukrainische Soldaten: Putins Geiseln
  • Im Wut-Raum von Peking: Korrespondent mit Keule
  • Washington: Jugendliche Trump-Fans provozieren Ureinwohner