Rot und stachlig
Meeresbiologen entdecken seltene Seestern-Art

06.03.2012 - Gleich drei seltene Seestern-Arten entdeckten Meeresbiologen bei einem Tauchgang vor der Küste Perus. Besonders stolz sind die Wissenschaftler auf den Fund der sogenannten "Paulia horrida".

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • 31 Tage unter Wasser: Cousteau-Enkel taucht ab
  • 507 Millionen Jahre alt: Ur-Meeresräuber mit Dosenöffner-Scheren entdeckt
  • Spezielles Jagdverhalten: Warum Delfine Oktopusse verprügeln
  • Rätselhafter Kadaver angespült: Was ist das denn?
  • Seltene Aufnahmen: Taucherin filmt Seepferdchen-Geburt
  • Missionarsstellung beim Streifen-Octopus: Kraken haben Blümchensex
  • Überraschende Bewegungsmuster: Nutzen Seehunde Windparks zur Futtersuche?
  • Extrem langsam und dennoch erfolgreich: Ein Seepferdchen auf der Jagd
  • Westaustralien: Forscher filmen erstmals lebende Rote Seedrachen
  • Neulich beim Schnorcheln: Muräne greift erst Krake, dann Taucher an
  • Robbenforschung: Eine Mahlzeit für Seehunde
  • Robbenforschung: Ein Seehund als Kameramann