Westaustralien
Forscher filmen erstmals lebende Rote Seedrachen

13.01.2017 - Nur durch Funde von vier toten Exemplaren wussten Forscher überhaupt, dass es sie gibt: Rote Seedrachen. Nun wurden erstmals lebende Tiere im Meer entdeckt. Und sogar gefilmt.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Bionische Unterwasserdrohne: "Biki" auf Abenteuerreise
  • Surreale Tiefsee-Aufnahmen: Forscher filmen seltene Medusenart
  • Zufallsfund in der Tiefsee: Kamera filmt rätselhaftes Wesen
  • Unterwasser-Aufnahmen: Die leuchtenden Fische im Video
  • "SeaOrbiter": Hightech für die Hochsee
  • Leben mit acht Armen: Warum Kraken keine Knoten in den Armen bekommen
  • Kalifornien: 10-Meter-Wal verirrt sich in Jachthafen
  • Riesiges Krustentier: Umarmt von Albert
  • Seltener Fund: Euryalina - das Ding aus der Tiefe
  • Gefahrenabwehr: Salz macht Muscheln Beine
  • Angler kämpft mit Fisch: Dicker Brocken am Haken
  • 507 Millionen Jahre alt: Ur-Meeresräuber mit Dosenöffner-Scheren entdeckt
  • Golf von Kalifornien: Buckelwale im Vorbeiflug