Ruby-Prozess
Berlusconi zu sieben Jahren Haft verurteilt

24.06.2013 - Ein Mailänder Gericht hat Silvio Berlusconi im Ruby-Prozess in erster Instanz verurteilt: Er soll sieben Jahre in Haft - und von allen öffentlichen Ämtern ausgeschlossen werden. Der Ex-Premier wurde für schuldig befunden, für Sex mit einer Minderjährigen bezahlt sowie sein Amt missbraucht zu haben.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Rubys Protest: "Ich hatte nie Sex mit Silvio Berlusconi"
  • Berlusconi vor Gericht: "Ich hatte keinen Sex mit Ruby!"
  • Silvio und die "Nonnen": Neue Details zu Berlusconis Bunga-Bunga-Partys
  • Berlusconis Rubygate: Sexprozess vertagt
  • Gerichtsurteil: Zwei Jahre Ämterverbot für Berlusconi
  • TV-Rede nach Verurteilung: Berlusconi versteht die Welt nicht mehr
  • Italiens Skandal-Politiker: Berlusconi in letzter Instanz verurteilt
  • Berlusconi erklärt Kunst: "Bunga Bunga aus dem Jahr 1811"
  • "Rubygate"-Telefonmitschnitt: "Schweigegeld von Berlusconi"
  • Immunität gekippt: Berlusconi droht Strafverfolgung
  • Spiegel TV Online: Der Wochenrückblick
  • Schulz-Abschied: Als Kapo beschimpft, aber mit Sinn für Humor