Rückkehr der Tuberkulose
Wenn Flüchtlinge zu Patienten werden

02.11.2015 - In den Augen vieler Flüchtlinge scheint Deutschland trotz der wachsenden Überforderung noch immer eine Art Paradies zu sein. Ein Zufluchtsort, der sie mit offenen Armen empfängt, ihnen Arbeit gibt und ein neues Zuhause. Was sie nicht wissen: Auch bei uns gibt es Flüchtlinge, die hinter Stacheldraht leben müssen. Nicht weil sie ein Verbrechen begangen haben, sondern weil sie unter einer ansteckenden Krankheit leiden. Zum Beispiel unter Tuberkulose. (01.11.2015)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Enge, Frust, Gewalt: Randale in Flüchtlingsheimen
  • Überall, nur nicht hier: Streit um neue Flüchtlingsheime
  • First-Class-Ausbildung: Flüchtlinge beim Sportwagenhersteller Porsche
  • Folgen der Willkommenskultur: Flüchtlings-Chaos auf dem Balkan
  • Enttäuschte Flüchtlinge: Ein schwerer Weg bis zur Integration
  • Spaziergang ins Merkel-Land: Reportage aus dem österreichisch-deutschen Grenzgebiet
  • Profiteure der Krise: Schlepper und ihr Geschäft mit der Ware Mensch
  • Animation: Fünf Fakten gegen Flüchtlingshass
  • Belagerungszustand: Chaos in der Berliner Erstaufnahmestelle
  • Abgeschoben: Reportage von der Flüchtlingsfront
  • Ortstermin am Verwaltungsgericht: Die Mühen bei der Abschiebung von Asylbewerbern
  • Investitionsobjekt Flüchtlingsheim: Die Immobilienbranche wittert einen neuen Markt