Kampfname "al-Gharib"
Der Propagandist der Salafisten

23.04.2012 - In der letzten Woche haben wir ausführlich über die umstrittene Koranverteilung in Deutschland berichtet. Für die darin vorkommenen Salafisten offenbar nicht die Art von Öffentlichkeit, die sie sich erhofft hatten. Jedenfalls waren die darauffolgenden Gegenangriffe via Internet entsprechend unangenehm, in Teilen auch bedrohlich. Was uns nicht davon abgehalten hat, weitere Informationen über die Hintermänner der Aktion zusammenzutragen. (22.04.2012)

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Vor 20 Jahren: Die Karriere des Stasi-Agenten Wax
  • Vor 20 Jahren: Die Straßenkinder in Rio
  • Kabul: Wahlbeteiligung in Afghanistan unter 50 Prozent
  • "Curveball": Die Geschichte des BND-Supergaus
  • Der Spion vom Teufelsberg: Warum der beste Mann der Stasi Amerikaner war
  • Trotz weltweiter Proteste: Hetzprediger hält an Koran-Verbrennung fest
  • Festgenommene Salafisten: Mit Abi in den Dschihad - Der Werdegang des Koray D.
  • Arbeitskampf: Ausschreitungen in Automobilfabrik in Südkorea
  • Innenansichten eines Geheimdienstes: Der BND-Chef im Interview
  • Deutsches Recht nicht für alle: Wo die Scharia das Grundgesetz schlägt
  • Überwachungswahn: Verfassungsschutz außer Kontrolle
  • Virus: Zahl der Schweinegrippe-Fälle steigt weiter