Türöffnung für 600 Euro
Die Betrugsmaschen der Schlüsseldienste

06.11.2016 - Die Tür ist zu, der Schlüssel liegt in der Wohnung und man kommt nicht rein. Eigentlich keine große Sache. Es sei denn, man gerät an einen der zahlreichen betrügerischen Schlüsseldienste. Ihr Geschäftsmodel: Türen öffnen und Wucherrechnungen stellen. Gegen einen der "Dienstleister" ermittelt die Staatsanwaltschaft Kleve. 700 Anzeigen liegen schon vor.

Empfehlungen zum Video
  • Türöffnung für 700 Euro: Die Betrugsmaschen der Schlüsseldienste und wohin die sagenhaften Gewinne fließen
  • Webvideos der Woche: Was sind denn das für Lichter?
  • 13 Kinder in acht Zimmern: Alltag in der Großfamilie Rübenack
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Trailer für ARTE Re: Big-Wave-Surfen in Portugal
  • Refugee Bedtime Stories: Paradise on Earth
  • Refugee Bedtime Stories: The Girl from the Market
  • Refugee Bedtime Stories: Suleyman and the Ants
  • Refugee Bedtime Stories: The Great Journey
  • Vor 20 Jahren: Die Kinder von Cighid 1998
  • Endstation Berlin: Russische Drogenabhängige am Kottbusser Tor
  • Wohnungsnot in Deutschland: Modernes Wohnen