Schluss mit Solidarität
Uni-Leitung lässt besetzte Mensa räumen

03.12.2009 - Der Bildungsstreik der Studenten hatte ein Grundproblem: Alle zeigten Verständnis. Politiker, Uni-Rektoren, Dozenten. Passiert ist nichts. Nun hat die Solidarität zumindest in Frankfurt ein Ende. Hier holte die Uni-Leitung die Polizei, um einen Hörsaal zu räumen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Krawalle in Südkorea: Polizei stürmt besetzte Fabrik
  • Bundestag: AFD übernimmt Leitung von drei Ausschüssen
  • Türkei: Abgerutschtes Passagierflugzeug wird geborgen
  • Videoreportage zu Katalonien-Referendum: "Auf diesen Tag warten wir seit Jahren!"
  • Air-Asia-Wackelflug: "Der Pilot hat die Panik geschürt"
  • Überwachungsvideo: Betrunkener Pilot torkelt zum Cockpit
  • Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall: Revolution im Hinterhaus - Erinnerungen an Leipzig 1989
  • Videotagebuch zu "LampedusaHH": Nahkampf im Namen der Flüchtlinge
  • Der enttäuschte Gewerkschafter: Zu viel Klüngel, zu wenig Mut
  • Flüchtlingsheim oder Endstation? Die besetzte Schule von Kreuzberg
  • Fünf Wege zum Erfolg: So geht Aufstieg
  • Chemie-Unterricht per Videoschalte: "Eine ganz schöne Herausforderung"