Schluss mit Solidarität
Uni-Leitung lässt besetzte Mensa räumen

03.12.2009 - Der Bildungsstreik der Studenten hatte ein Grundproblem: Alle zeigten Verständnis. Politiker, Uni-Rektoren, Dozenten. Passiert ist nichts. Nun hat die Solidarität zumindest in Frankfurt ein Ende. Hier holte die Uni-Leitung die Polizei, um einen Hörsaal zu räumen.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Plan: VW will Porsche-Übernahme forcieren
  • Stuttgart 21: Der Aufstand der Schwaben
  • Wohnungsnot in Unistädten: Wir haben heute kein Zimmer für Sie
  • Tod eines Studenten: Von 12 Polizeikugeln getroffen
  • Wenn die Unis aus allen Nähten platzen: Vorlesung im Kinosaal
  • "Gonsonanden": Sächsisch-Diplom für Wessis
  • Auf in den Kampf: Japanische Studenten und ihr "Job Hunting"-Ritual
  • Humboldt-Uni gestürmt: Randale bei Schüler-Streik
  • Lindner bei FuckUp Night: "Mit 19 habe ich meinen ersten Porsche gekauft"
  • "Konspirative Küchenkonzerte": TV-Show nach eigenem Rezept
  • Odyssee: Heliumballon reißt sich los
  • Luxus-Gemeinde: Chinas reichstes Dorf