Wie Wohngebiete zum Ghetto verfallen
Schrottimmobilien in Duisburg

30.10.2016, 00:00 Uhr - In Duisburg-Marxloh und -Hochfeld stehen ganze Straßenzüge vor dem Verfall. Der Grund sind Zuwanderer aus Osteuropa, die einst wertvolle Häuser zu Schrottimmobilien ¿kaputt wohnen¿ und dann weiterziehen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Zuwanderung von einem Brennpunkt in den nächsten: Duisburg und die Einwanderer
  • Flucht vor der Altersarmut: Neue Heimat Bulgarien
  • Hamburger Immobilienhai: Wie ein Eigentümer seine Mieter terrorisiert
  • Hitlergrüße unterm Karl-Marx-Denkmal: Die Hintermänner der Chemnitz-Krawalle
  • Vor 20 Jahren: Klau-Kinder aus Rumänien
  • Vor 20 Jahren: Die Kinder von Cighid 1998
  • Versagen der Behörden? Amokfahrt in Münster
  • Videoanalyse zum Brexit-Deal: "Selbst für britische Verhältnisse ungewöhnlich"
  • Das neue Geschäft des Saban Baran: Ex-Zuhälter als Callcenter-Chef
  • Naturphänomene: "Umgedrehter Regenbogen" und "Nebensonne"
  • Einweihung in Norwegen: Längste Brücke nördlich des Polarkreises
  • Britisches Unterhaus: May verschiebt Brexit-Abstimmung