Fötus-Partys
Das Geschäft mit dem Ungeborenen

31.05.2012 - In geselliger Runde bestaunen werdende Eltern das Ungeborenen im 3D-Ultraschall. Fötus-Partys sind der neue Trend. Hebammen schimpfen über die Kommerzialisierung der Schwangerschaft, doch Babywatching ist lukrativ. DVDs und Hochglanzbilder spülen Geld in die Kassen von Ärzten und kommerziellen Anbietern.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Islands Bitcoin-Boom: Kann das gut gehen?
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrien-Krieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut (Orig. Engl.)
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Müll-Problem: Forscher entdecken Plastik-fressendes Enzym
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Facebook-Chef vor EU-Parlament: Mark Zuckerberg sagt "sorry"
  • Video aus Schweden: "Insekten-Tornados" am Himmel