Experiment
Forscherin simuliert Schwarzes Loch in der Badewanne

27.08.2017 - Physikfans sollten das Badewasser einlassen: Eine deutsche Forscherin hat bewiesen, dass sich am Strudel des abfließenden Wassers Phänomene beobachten lassen, die sonst nur in der Nähe von Schwarzen Löchern vorkommen.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Von wegen Apokalypse: Hier ist der CERN-Rap!
  • Weltuntergangs-Szenario: Wer hat Angst vor dem schwarzen Loch?
  • Experiment: So klingt Beatboxing auf Helium
  • Experiment im Video: Hummeln, die an Seilen ziehen
  • Animation: Was sind Gravitationswellen?
  • Schwarzes Loch und roter Zwerg: Rasanter Tanz im All
  • Nachschub-Probleme: Schwarze Löcher wachsen nicht unbegrenzt
  • Computer-Simulation: Der Crash der schwarzen Löcher
  • Quasare: Kosmische Energieschleudern überraschen Forscher
  • Nasa-Animation: So schön stirbt ein Stern
  • Freizeit auf der ISS: Spaß beim Wasser-Tischtennis
  • Nasa schickt Röntgenteleskop ins All: Der Blick ins Schwarze Loch