Kopf und Kragen riskiert
Protestler stoppt Ruderregatta

08.04.2012 - Ein Schwimmer hat auf der Themse eine traditionsreiche Ruderregatta gestoppt. Es soll sich um eine Protestaktion gegen Elitebildung handeln. Bei dem Rennen waren die Universitäten Oxford und Cambridge gegeneinander angetreten.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Lindner bei FuckUp Night: "Mit 19 habe ich meinen ersten Porsche gekauft"
  • Kopfloses Rumgeruder: Regatta endet im völligen Chaos
  • Gescheiterter Rekordversuch: Extremruderin aus Pazifik gerettet
  • Terrorangriff in Pakistan: Massaker an Universität
  • So geht's: Studieren an der Kiron University
  • Gescheiterter Weltrekordversuch: Ruderer auf dem Atlantik gekentert
  • Anders studieren in Texas: Bällchenbad für Morgenmuffel
  • Gold-Ruderin Kathrin Boron: Kritische Athletin mit starkem Charakter
  • Olympia-Debatte: Gold-Ruderin kritisiert IOC
  • De Maizière stützt Drygalla: Verteidigungsminister mahnt zur Zurückhaltung
  • Geheimnis des Flohsprungs: Spezialkamera enthüllt Hüpf-Trick
  • Auf in den Kampf: Japanische Studenten und ihr "Job Hunting"-Ritual