Freiwilliger Seenotretter
"Weil ich es kann!"

28.11.2015 - Max van Laak ist Rettungsassistent aus Berlin. Der 22-Jährige hat sich entschieden, bei der privaten Seenotrettung "Sea Watch" anzuheuern und Flüchtlinge vor dem Ertrinken zu retten. Ein Besuch bei dem Freiwilligen auf der griechischen Insel Lesbos.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Folgen des Türkei-Deals: "Ich schäme mich für Europa"
  • Abschiebung von Flüchtlingen: "Eine absurde Situation"
  • Beginn der Abschiebungen auf Lesbos: "Es gab keinerlei Gegenwehr!"
  • Nach EU-Gipfel: Griechenland leert Flüchtlingscamps auf Lesbos und Chios
  • Flüchtlings-Helfer auf Lesbos: "Es ist eine Schande"
  • Friedenszeichen aus Schwimmwesten: Kunstaktion für Flüchtlinge auf Lesbos
  • Flüchtlinge auf Lesbos: Gefährliches Versteckspiel
  • Deutsches Aktivisten-Schiff: "Sea-Watch" rettet Flüchtlinge aus Seenot
  • Flüchtlinge auf Lesbos: Sommerzelte im Schnee
  • Freiwillige Hilfe: Die Helden von Lesbos
  • Flüchtlingskrise auf Lesbos: Täglich kommen Tausende
  • Flüchtlingsdrama in der Ägäis: Tausende Migranten erreichen Piräus