Sensationsfund in Hessen
Goldener Pferdekopf aus dem Römerlager

27.08.2009 - Archäologen haben in Hessen erstmals den lebensgroßen Pferdekopf einer Skulptur aus der Römerzeit vorgestellt, den sie vor wenigen Tagen in Waldgirmes ausgegraben haben. Er gehört zu einem vergoldeten Reiterstandbild des Kaisers Augustus. Der Kopf lag rund 2000 Jahre in einem Brunnen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Sensationsfund: Vergoldeter Pferdekopf aus Hessen
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Dem Erdboden gleichgemacht: Schockierende Drohnenbilder aus dem zerstörten Kobane
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Hillary Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Der bionische Mann: Ersatzteile für den Menschen
  • Videoeinschätzung aus Davos: "Merkel und Macron haben sich in Stellung gebracht"
  • Berliner Gefängnis Plötzensee: Ausbruchsserie bringt Justizsenator unter Druck
  • Filmtrailer: "Der Mann aus dem Eis"
  • Basta Berlusconi? Drohender Ausschluss aus dem Senat
  • Pulvernahrung im Selbstversuch: Schütteln, trinken, Zeit sparen
  • USA: 14 Würmer im Auge einer Frau gefunden