Der Fall Skripal
Vergifteter Ex-Spion - May beschuldigt Russland

12.03.2018, 21:01 Uhr - In England waren der russische Ex-Spion Sergej Skripal und dessen Tochter vergiftet worden. Aus britischer Sicht ist Russland "höchstwahrscheinlich" verantwortlich, Premierministerin May setzt Moskau ein Ultimatum.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • May beschuldigt Russland für Vergiftung von Ex-Spion: Giftanschlag auf Ex-Spion
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Versuchter Mord: Ex-Spion Opfer von Nervengift-Attacke
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Fall Skripal: Schlagabtausch zwischen London und Moskau
  • Wie im Fall Skripal: Zwei Briten mit Nowitschok vergiftet
  • Russischer Ex-Doppelagent: Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
  • EU-Ausstieg: Britisches Kabinett stimmt für Mays Entwurf
  • Attentat auf Ex-Spion Skripal: Was ist das Nervengift Nowitschok?
  • Vorfall in Großbritanien: Russischer Ex-Spion offenbar vergiftet
  • Vor Gipfeltreffen mit Trump: Nordkorea warnt vor Hungersnot
  • Umzug wegen Brexit: Eine Deutsche sagt: "Bye-bye Britain"