Sillamäe
Eine Stadt entsteht - für die Atombombe

27.07.2016 - Die estnische Stadt Sillamäe gab es nicht. Zumindest nicht offiziell. Denn die Stadt an der Ostsee war ein Zentrum der sowjetischen Nuklearindustrie – und damit streng geheim.

Mehr zu:

Zum Artikel

Alexandra Frank und Maria Feck
Empfehlungen zum Video
  • Schulz zur Schleswig-Holstein-Wahl: "Das geht unter die Haut!"
  • Rangnicks leise Kampfansage: "Wir sind noch nicht am Ende der Entwicklung"
  • Vor seinem ersten großen Finale: Die Geschichte des Amin Younes
  • Das Finale in der Europa League: "Ein Schatten über diesem Spiel"
  • Neue Funktion beim FC St. Pauli: Ewald Lienen wird Technischer Direktor
  • Armes Deutschland: Der Abstieg der ehemaligen Schuhstadt Pirmasens
  • Kalifornien: Erdrutsch begräbt legendären Highway 1
  • Handschlag im Vatikan: Trumps Privataudienz bei Papst Franziskus
  • Mexiko: Albtraumfahrt auf der Autobahn
  • Manchester hält zusammen: Höchste Terrorwarnstufe in ganz Großbritannien
  • Braunschweig im Europapokal-Modus: "Einen großen Traum erfüllen"
  • Manchester nach dem Terror: "Es lag irgendwie auf der Hand zu feiern"