Sillamäe
Eine Stadt entsteht - für die Atombombe

27.07.2016 - Die estnische Stadt Sillamäe gab es nicht. Zumindest nicht offiziell. Denn die Stadt an der Ostsee war ein Zentrum der sowjetischen Nuklearindustrie – und damit streng geheim.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Militäroffensive in Syrien: Türkische Armee besetzt Afrin ein
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Abgesackte Straße: Tote und Verletzte durch Riesen-Erdloch
  • Neonazi-Konzerthochburg Thürigen: Themar - der Rechtsrock spaltet die Stadt
  • Gefährliche Asteroiden-Flugbahn: Nasa erwägt Einsatz von Atomwaffen
  • Virales Militärvideo: Fahneneid mit Dino-Handpuppe
  • Delta Airlines: Airbus muss mit brennendem Triebwerk notlanden
  • Merkel und Macron: "Den Zauber weggefegt"