Sillamäe
Eine Stadt entsteht - für die Atombombe

27.07.2016 - Die estnische Stadt Sillamäe gab es nicht. Zumindest nicht offiziell. Denn die Stadt an der Ostsee war ein Zentrum der sowjetischen Nuklearindustrie – und damit streng geheim.

Mehr zu:

Zum Artikel

Alexandra Frank und Maria Feck
Empfehlungen zum Video
  • Schulz zur Schleswig-Holstein-Wahl: "Das geht unter die Haut!"
  • Barças Reinvestition der Neymar-Millionen: "Wir brauchen neue Spieler"
  • Trumps Pressekonferenz im Original: "Hört mal zu, Fake News!"
  • Begegnung mit einem Elch: Ganz in Weiß
  • Erdrutsch in Sierra Leone: 400 Tote, 600 Vermisste und 3000 Obdachlose
  • Abgezockt und abgeklärt: Klopp auf dem Weg in die Königsklasse
  • Glücklos, strauchelnd: Hoffenheim verliert das Europacup-Debüt
  • Trotz Fipronil-Skandals: Belgier braten Riesen-Omelett
  • Gewalt in Charlottesville: Donald Trump verteidigt Rechtsextremisten
  • "Verärgert und genervt": Ronaldo für fünf Spiele gesperrt
  • Mont Blanc: Auf dem Weg nach oben - Folge 3
  • Nach Freilassung aus Nordkorea: Kanadischer Pastor kehrt zurück in die Heimat