Sillamäe
Eine Stadt entsteht - für die Atombombe

27.07.2016 - Die estnische Stadt Sillamäe gab es nicht. Zumindest nicht offiziell. Denn die Stadt an der Ostsee war ein Zentrum der sowjetischen Nuklearindustrie – und damit streng geheim.

Mehr zu:

Zum Artikel

Alexandra Frank und Maria Feck
Empfehlungen zum Video
  • Kreisrunde Landebahn: "Da droht jeden Tag eine Katastrophe"
  • Emotionaler Protest: Holocaust-Überlebender appelliert an US-Grenzschutzbehörde
  • Hasenhüttl zuversichtlich: "Die Pause hat uns gut getan"
  • "Das ist Scheiße": Dahoud wechselt nach Dortmund
  • Freestyle-Weltrekord: Vier Salti, fünf Drehungen
  • Filmstarts der Woche: Viel Action, wenig Poesie
  • Neues von Wiese: Comeback in der Kreisliga
  • Starkult um Ronaldo: Mein Flughafen, meine Bronzestatue, meine Ausstellung
  • Theresa May über EU-Austritt: "Jetzt kann es kein Zurück mehr geben"
  • Die Schweinsteiger-Show: "Ich kann keine Titel garantieren"
  • Actionfilm "Ghost in the Shell": Böse Miene zu bösem Spiel
  • Video: Child Brides in India