"Stupid Hackathon"
Wer hat die dümmste Idee?

21.11.2014, 11:24 Uhr - In New York wetteifern junge Kreative einen Tag lang um die sinnloseste Erfindung. Die Organisatoren des "Stupid Hackathon" sagen: Etwas Dummes zu entwickeln ist manchmal mühsamer als eine nützliche Erfindung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Streit um Flughafen Berlin-Tegel: "Die dümmste Idee aller Zeiten"
  • VR-Erlebnis beim Fahren: Raumschiffjagd auf dem Rücksitz
  • Videoanalyse zu Hackerangriff: "Das spricht für eine gewisse Trägheit"
  • Gefährlicher Netzhype: Netflix warnt vor "Bird Box-Challenge"
  • Kursrutsch beim iPhone-Hersteller: Apple in der China-Falle
  • Roboterfinger fürs Smartphone: "Jeder sagt, der sei gruselig"
  • iPhone XS und XS Max: Apples neue Luxus-Smartphones im Test
  • iPhone Xs Max und Apple Watch 4: Die neuen Apple-Gadgets im Schnellcheck
  • iPhone Xr: Erster Check von Netzwelt-Redakteur Matthias Kremp
  • 30 Jahre Internet: "Tü-dü-dü-dü"
  • Funknetz: Endlich verständlich – 5G
  • SPIEGEL-Gespräch im Livestream: Wie digital wollen wir leben, Frau Ministerin?