Solo-Rudern extrem
Von Australien nach Neuseeland

15.03.2010 - Der 25jährige Neuseeländer Shaun Quincey hat es geschafft: Als erster Mensch überhaupt bewältigte er die Tasmanische See zwischen Australien und Neuseeland alleine in einem Ruderboot. Ähnliches war vor 33 Jahren seinem Vater gelungen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Wakeboarding: Wellen, wilde Sprünge und ein Champion
  • Big-Wave-Surfen: Der König der Wagemutigen
  • Cliff Diving: Sturzflug in den "versunkenen See"
  • Geheimtipp Unterwasserrugby: Knallharter Kampf in der Badehose
  • Kitesurf-Weltcup: Das Marketing der Coolness
  • Klippenspringer-WM: Magische Sprünge auf Yucatan
  • Girl Power: Die besten Surferinnen rocken Hossegor
  • Kopfüber in die Tiefe: Klippenspringen aus 27 Metern
  • Auf den Spuren alter Krieger: Klippenspringen im Paradies
  • Harte Bandagen: Crash-Finale bei Crashed-Ice-WM
  • Klippenspringer-Festival: "Du musst verrückt und talentiert sein!"
  • Wildes Mountainbike-Rennen: Vollspeed durch die Gassen von Valparaiso