Grubenunglück Türkei
Was bei einer Kohlenmonoxid-Vergiftung passiert

15.05.2014 - Für die noch eingeschlossenen Kumpel im Kohlebergwerk Soma besteht kaum noch Hoffnung. Mindestens 282 Menschen starben bei dem Grubenunglück, vermutlich an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Im türkischen Fernsehen war sogar mitunter von einem "süßen Tod" die Rede. Stimmt das? Von Medizinkorrespondent Christoph Specht.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Grubenunglück in Thüringen: Experten suchen nach der Ursache
  • Grubenunglück in der Türkei: Polizei verhaftet Opfer-Anwälte
  • Nach dem Grubenunglück: Erdogans Wutausbruch in Soma
  • Filmausschnitt: Scheiterhaufen in der Kirche
  • Gabriel über den Incirlik-Streit: "Ich bedauere das"
  • "Reporter ohne Grenzen" zum Fall Mesale Tolu: "Neue Eskalationsstufe"
  • Videoanalyse zum AKP-Parteitag: "Erdogan geht es um eine Machtdemonstration"
  • Razzia in der Türkei: Mehr als 1000 Menschen verhaftet
  • Reaktionen auf Türkei-Referendum: "Die Tür zu einem EU-Beitritt ist endgültig zu"
  • Referendum in der Türkei: 95 Prozent ausgezählt, Ja-Lager knapp vorn
  • Referendum in der Türkei: Ja-Lager liegt knapp vorn: Ja-Lager liegt knapp vorn
  • Referendum in der Türkei: Türkische Medien gehen von klarem Sieg des Ja-Lagers aus