Grubenunglück Türkei
Was bei einer Kohlenmonoxid-Vergiftung passiert

15.05.2014 - Für die noch eingeschlossenen Kumpel im Kohlebergwerk Soma besteht kaum noch Hoffnung. Mindestens 282 Menschen starben bei dem Grubenunglück, vermutlich an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Im türkischen Fernsehen war sogar mitunter von einem "süßen Tod" die Rede. Stimmt das? Von Medizinkorrespondent Christoph Specht.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Grubenunglück in Thüringen: Experten suchen nach der Ursache
  • Grubenunglück in der Türkei: Polizei verhaftet Opfer-Anwälte
  • Nach dem Grubenunglück: Erdogans Wutausbruch in Soma
  • Filmausschnitt: Scheiterhaufen in der Kirche
  • Besuch in Ankara: Steinmeier liefert sich Schlagabtausch mit türkischem Kollegen
  • Videoanalyse zu Festnahmen in der Türkei: "Das macht mich sehr traurig"
  • Türkei: Polizei nimmt Chefs der prokurdischen HDP fest
  • Türkei: Bürgermeister in Diyarbakir verhaftet
  • Syrien: Angeblich 20 tote Zivilisten bei türkischem Angriff
  • Syrien: Türkei greift IS-Stellung im Grenzgebiet an
  • Türkei: Erdogan vermutet IS hinter Anschlag auf Hochzeitsfeier
  • Anschlagsserie in der Türkei: Mindestens zehn Tote