Grubenunglück Türkei
Was bei einer Kohlenmonoxid-Vergiftung passiert

15.05.2014 - Für die noch eingeschlossenen Kumpel im Kohlebergwerk Soma besteht kaum noch Hoffnung. Mindestens 282 Menschen starben bei dem Grubenunglück, vermutlich an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Im türkischen Fernsehen war sogar mitunter von einem "süßen Tod" die Rede. Stimmt das? Von Medizinkorrespondent Christoph Specht.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Grubenunglück in Thüringen: Experten suchen nach der Ursache
  • Grubenunglück in der Türkei: Polizei verhaftet Opfer-Anwälte
  • Nach dem Grubenunglück: Erdogans Wutausbruch in Soma
  • Filmausschnitt: Scheiterhaufen in der Kirche
  • Gehackte Twitter-Accounts: Was hinter den Angriffen steckt
  • De Maizière zu Türkei-Konflikt: "Es gibt Grenzen, an denen meine Toleranz endet"
  • Türkei, nein Danke? Ein Urlaubsland in der Krise
  • Nach Einreiseverbot für Außenminister: Erdogan beschimpft Niederlande heftig
  • Proteste gegen Cavusoglu-Auftritt in Hamburg: "Sie wollen ein Kalifat errichten"
  • Deutsch-türkische Beziehungen: Chronologie einer Eskalation
  • Erdogans Attacken gegen Deutschland: Nazi-Vergleiche und andere Tiraden
  • Türkischer Außenminister nach Gaggenau-Absage: "Lernt, wie ihr euch zu benehmen habt"