Bundeswehr bildet somalische Soldatinnen aus
Gleichberechtigung im Gefecht

31.10.2012 - In einem militärischen Trainingscamp in West Uganda trainiert die EU Kämpfer aus dem Bürgerkriegsland Somalia. Derzeit schulen Ausbilder aus zwölf Nationen insgesamt 551 Rekruten - unter ihnen auch acht Frauen. Sie wollen Frieden für ihr Land - und Gleichberechtigung als Soldatinnen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • US-Militär-Video: Schweres Gefecht mit Taliban
  • Korea: Amateurvideo vom Gefecht an der Westküste
  • Libyen-Krieg: Rebellen feiern Gaddafis Tod
  • Einsatz-Video: Mexikanische Soldaten nehmen Drogenboss fest
  • Einsatzort Afghanistan: Die Bundeswehr im Krieg
  • 60 Jahre Bundeswehr: Gummibärchen im Gefecht
  • Reus' endlose Leidensgeschichte: Nationalspieler fällt schon wieder aus
  • USA: Polizist überfährt absichtlich bewaffneten Mann
  • Marines testen Maultier-Roboter: Mit Getöse ins Gefecht
  • Erste deutsche Medaille: Britta Heidemann holt Silber nach Halbfinal-Drama
  • US-Regierungskreise: Botschaft in Jerusalem wird schon im Mai eröffnet
  • Südkorea-Visite: Ivanka Trump auf olympischer Mission