Spätaussiedler
Ankunft in einer fremden Heimat

05.02.2017 - Sergey Getts hat sich schon immer als Deutscher gefühlt, auch wenn er kaum Deutsch spricht und das Land seiner Vorfahren nur aus Kurzbesuchen kennt. Er will Kasachstan hinter sich lassen und als Spätaussiedler in Deutschland neu beginnen. Videoreportage über die ersten Schritte in der neuen, noch fremden Heimat.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Israel: Antiterrorakademie für Touristen
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Neandertaler: Höhlenkunst stellt alte Erkenntnisse in Frage
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Olympia: Mannschaften treffen in Südkorea ein
  • Webvideos der Woche: Tier on Tour
  • Nächtlicher Spaziergang: Elefant überquert Grenzposten
  • Historisches Treffen: "Die Aufgabe des Atomwaffenarsenal ist nicht verhandelbar"
  • Türkischer Wahlkampf in Deutschland: "Nicht ob, sondern wie"
  • 70 Jahre Staatsgründung: Bundestag bekennt sich klar zum Existenzrecht Israels
  • Berlin demonstriert gegen Judenhass: "Wir erleben offenen Antisemitismus"