Spätaussiedler
Ankunft in einer fremden Heimat

05.02.2017 - Sergey Getts hat sich schon immer als Deutscher gefühlt, auch wenn er kaum Deutsch spricht und das Land seiner Vorfahren nur aus Kurzbesuchen kennt. Er will Kasachstan hinter sich lassen und als Spätaussiedler in Deutschland neu beginnen. Videoreportage über die ersten Schritte in der neuen, noch fremden Heimat.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Israel: Antiterrorakademie für Touristen
  • New Arrivals: Similar but different - Ähnlich, aber anders
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • WM-Wanderarbeiter in Katar: "Eine Art Zwangsarbeit"
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Nordkorea-Gipfel in Singapur: Kim Jong Un macht Sightseeing
  • Trump hält Hand von May: Er hat es wieder getan
  • Neandertaler: Höhlenkunst stellt alte Erkenntnisse infrage
  • Rohingya-Frauen: Gejagt, gefoltert, vergewaltigt
  • #ausgehetzt-Proteste in München: Eine Volksdemonstration gegen die Politik der CSU
  • Türkei: "Ausnahmezustand wird zur Normalität"