Spätaussiedler
Ankunft in einer fremden Heimat

05.02.2017 - Sergey Getts hat sich schon immer als Deutscher gefühlt, auch wenn er kaum Deutsch spricht und das Land seiner Vorfahren nur aus Kurzbesuchen kennt. Er will Kasachstan hinter sich lassen und als Spätaussiedler in Deutschland neu beginnen. Videoreportage über die ersten Schritte in der neuen, noch fremden Heimat.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Israel: Antiterrorakademie für Touristen
  • Politiker zum Thema Heimat: "Mehr ein Gefühl. Eher wohlig"
  • New Arrivals: Similar but different - Ähnlich, aber anders
  • Ohne große Emotionen: Heynckes zurück in der Heimat
  • Nach Freilassung aus Nordkorea: Kanadischer Pastor kehrt zurück in die Heimat
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • WM-Wanderarbeiter in Katar: "Eine Art Zwangsarbeit"
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Migration in die USA: Tausende Menschen überqueren Grenze zu Mexiko
  • Fall Khashoggi: Merkel stellt Waffenlieferungen an Saudi-Arabien infrage
  • Getöteter Journalist: Saudische Herrscherfamilie kondolieren Familie