Späte Sühne
Totschlagprozess gegen Taleb Z.

09.01.2012 - Die Ursachen für Familiendramen sind oft dieselben: Eifersucht, häusliche Gewalt, kulturelle Unterschiede. Aber selten führt diese Mischung zu einer derart spektakulären Tat wie im Fall von Martina Z. 19 Jahre ist es her, da wurde die zweifache Mutter mit 30 Messerstichen umgebracht. Ihr Ehemann, dringend tatverdächtig, war seitdem auf der Flucht. Jetzt, fast zwei Jahrzehnte später, steht er in Deutschland vor Gericht, morgen soll das Urteil fallen. (08.01.2012)

SPIEGEL TV Magazin
Empfehlungen zum Video
  • Immobilienfonds: Die teuren Anlagetipps der Commerzbank-Berater
  • Frutarier: Fleisch und andere Grausamkeiten
  • Kriegsverbrecher-Prozess: Gerechtigkeit für italienische Nazi-Opfer
  • Mordfall Sonja: Anklage nach Freispruch
  • Morde in Afghanistan: Das "Kill Team" der US-Armee
  • SPIEGEL TV ONLINE: Der Wochenrückblick
  • Heimlich gefilmt: Matthäus-Deal mit den WM-Karten
  • Mieter machen mobil: Demo gegen Leerstand
  • Vernachlässigte Kinder: Unterwegs mit dem Jugendamt Braunschweig
  • Promillekrieg in Irland: Recht auf Rausch am Lenkrad
  • Exklusiv - Die geheimen Videos der mutmaßlichen S&K-Betrüger: Geld, Gier, Größenwahn
  • Vom Gangster zum Rapper: SPIEGEL-TV über "Haftbefehl"