Spanische Enklave Ceuta
1100 Afrikaner stürmen Grenzzaun

02.01.2017 - Mehr als tausend afrikanische Migranten haben an Neujahr versucht, den Grenzzaun in der spanischen Exklave Ceuta in Marokko zu stürmen. Polizisten hinderten sie daran, Dutzende Menschen wurden verletzt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Dutzende Verletzte: 200 Flüchtlinge stürmen Grenzzaun in Ceuta
  • Flüchtlingskrise: Ungarn schließt Grenzzaun
  • Illegale Flüchtlinge: Griechenland baut Grenzzaun
  • Idomeni: Flüchtlinge stürmen Grenzzaun
  • Video aus CNN-Türk-Studio: Soldaten stürmen, Sender streamt auf Facebook
  • Skandal bei Relegation: Düsseldorfer Fans stürmen den Platz
  • Ehrenamt: Das Dorf der Engagierten
  • Ehrenamt: Das Dorf der Engagierten
  • Zufallsfund in Norwegen: 1100 Jahre altes Wikingerschwert entdeckt
  • Sensationsfund in Mexiko: Geheimnisvolle Grabstätte entdeckt
  • SPD-Mitgliedervotum: "So sollte es nicht sein"
  • Sturz vom Balkon: Fünfjähriger wird mit Teppich aufgefangen