SPD-Troika stellt Bedingungen
Fiskalpakt? Ja, aber!

15.05.2012 - Die SPD knüpft ihre Zustimmung zum europäischen Fiskalpakt an Bedingungen: Eine stärkere Kontrolle der Finanzmärkte, gleiche Lohn- und Arbeitsbedingungen in ganz Europa und die Einführung einer Finanztransaktionssteuer. Das bekräftigte die so genannte "Troika" aus Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier und Peer Steinbrück bei einem gemeinsamen Auftritt in Berlin.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Andrea Nahles: Die polarisierende Spitzenfrau
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • 50 Jahre nach Attentat: Das Vermächtnis von Martin Luther King
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Bürgermeister von Herten: "Über die Schmerzgrenzen hinweg"
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Geheimdienst bedrängt Moskauer Studenten: "Sie wollen, dass wir Angst haben"
  • Melania Trumps #Jacketgate: "Sie verhält sich wie ein Teenager"