SPIEGEL-GESPRÄCH mit dem ägyptischen Präsidenten
Mursis antizionistische Polemik

31.01.2013 - Ob er sich für die Äußerung, "Zionisten" seien "Blutsauger", entschuldigen möchte, wurde Ägyptens Präsident in Berlin gefragt. Mursi wiegelte ab, der Satz sei irreführend zitiert worden.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Fünf-Sterne-Fest in Rom: "Das ist keine Koalition mit Lega, nur ein Vertrag"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Regierungswechsel in Spanien: Premier Rajoy verliert Misstrauensvotum
  • EU-Kommissionschef Juncker: "Italien braucht weniger Korruption"
  • Videoumfrage aus Italien: "Diese Parteien sind nicht in der Lage, ein Land zu führen"
  • Ukraine: Russischer Journalist in Kiew erschossen
  • Nordkoreanisches Testgelände: CNN-Reporter berichtet über Sprengung
  • Bamf-Affäre: Seehofer verspricht Transparenz
  • Nashville: Donald Trump wettert gegen Mexiko und Einwanderer
  • Währungskrise in der Türkei: "Erdogan ist verantwortlich für den Verfall der Lira"
  • Merkel in Jordanien: "Muss ich Angst haben, nach Deutschland zu kommen?"
  • Flüchtlingszahlen: Darüber streiten Merkel und Seehofer