Hoch im Norden, ganz unten
Alltag im Problemviertel Kiel-Mettenhof

08.08.2018, 10:52 Uhr - Dort, wo die Armut in Deutschland am größten ist, lassen sich selten Politiker blicken. Die Hochhaus-Siedlung Kiel-Mettenhof ist so ein Ort. Viele Menschen leben dort von Sozialleistungen und nur wenige haben die Hoffnung, dass sich daran etwas ändert. (06.08.2018)

Empfehlungen zum Video
  • Hinter den Türen des Hochhausghettos: Gestrandet am Kölnberg
  • Wie Wohngebiete zum Ghetto verfallen: Schrottimmobilien in Duisburg
  • Ein Jahr ÖVP/FPÖ-Regierung: "Die Grenzen des Sagbaren wurden verschoben"
  • Orcas rammen Anglerboot: "Kommt der etwa zurück?"
  • NBA-Eklat: Wilde Rangelei in Oklahoma
  • Verblüffendes Video: So bedrohlich bellt ein Alligator
  • Wizards düpieren die Lakers: Wall brilliert - LeBron James enttäuscht
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Mars Mission: Nasa plant neue Rover-Landung für 2021
  • Videoanalyse zur Champions-League-Auslosung: "Der FC Bayern wird im Achtelfinale ausscheiden"
  • "In-Vitro-Burger" aus dem Labor: Wie ein Start-up am perfekten Kunstfleisch arbeitet
  • Ungarn: Massenproteste gegen das "Sklavengesetz"