Hoch im Norden, ganz unten
Alltag im Problemviertel Kiel-Mettenhof

08.08.2018 - Dort, wo die Armut in Deutschland am größten ist, lassen sich selten Politiker blicken. Die Hochhaus-Siedlung Kiel-Mettenhof ist so ein Ort. Viele Menschen leben dort von Sozialleistungen und nur wenige haben die Hoffnung, dass sich daran etwas ändert. (06.08.2018)

Empfehlungen zum Video
  • Hinter den Türen des Hochhausghettos: Gestrandet am Kölnberg
  • Wie Wohngebiete zum Ghetto verfallen: Schrottimmobilien in Duisburg
  • SPIEGEL TV: Zu Besuch bei "Kneipenterrorist" Bernd Knauer
  • DER SPIEGEL live im Spiegelsaal: Jonathan Meese über die Macht von Kunst
  • US-Regierung zum Fall Khashoggi: "Es wird Konsequenzen geben"
  • Nach Cannabis-Freigabe in Kanada: Legalisierung jetzt auch in Deutschland?
  • Australien: Mädchen bricht bei Harrys Umarmung in Tränen aus
  • Wahlkampf in Montana: Trump lobt US-Politiker für Angriff auf Journalist
  • Dashcam-Video: "Riesenspinne" nähert sich US-Cop
  • NBA-Basketball: Hornets Monk mit dem Dunk des Tages
  • Serien-Start "Deutschland 86": "Ein ostdeutsches Traumschiff für westdeutsche Waffenexporte"
  • Köstliche Szene im britischen Parlament: Scottish for Runaways