Hoch im Norden, ganz unten
Alltag im Problemviertel Kiel-Mettenhof

08.08.2018, 10:52 Uhr - Dort, wo die Armut in Deutschland am größten ist, lassen sich selten Politiker blicken. Die Hochhaus-Siedlung Kiel-Mettenhof ist so ein Ort. Viele Menschen leben dort von Sozialleistungen und nur wenige haben die Hoffnung, dass sich daran etwas ändert. (06.08.2018)

Empfehlungen zum Video
  • Frankfurter Hochhaus-Siedlung: Zu Besuch beim Crack-Koch
  • Hinter den Türen des Hochhausghettos: Gestrandet am Kölnberg
  • Wie Wohngebiete zum Ghetto verfallen: Schrottimmobilien in Duisburg
  • Problemsiedlung in Berlin-Neukölln: So lebt es sich im Rollberg-Kiez
  • Kerber-Frust in Miami: "Größte Drama-Queen aller Zeiten"
  • Kreuzfahrtschiff "Viking Sky": Seenotrettung per Helikopter gestoppt
  • Amateurvideo von havariertem Kreuzfahrtschiff: Der Moment, als der Sturm zuschlägt
  • Unterwasserrestaurant: Mahlzeit mit Fisch-Blick
  • Testspiel in Porto: Brasilien enttäuscht gegen Panama
  • Webvideos der Woche: ...und dann bricht der Hang weg
  • Grenze Venezuela/Kolumbien: "Es sterben auch Kinder"
  • Filmstarts: "Scheiß auf die Avengers, wir sind die Goldfische!"