Essen ohne Geld
Die Food-Rebellen

02.05.2016 - Zu dick, zu dünn, zu krumm, zu hässlich: Lebensmittel, die optisch nicht perfekt sind, landen im Müll. Die Folge: Allein in Deutschland werden jedes Jahr über 18 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeschmissen. Doch es gibt auch Menschen, die gegen die systematische Verschwendung von Essen rebellieren. (01.05.2016)

Empfehlungen zum Video
  • Ost-Ghuta in Syrien: Mehr als 250 Tote in 48 Stunden
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • "Tiny Food"-Trend: Türkische Küche, ganz winzig
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Krieg in Syrien: Drohnenaufnahmen zeigen zerstörtes Ost-Ghuta
  • Feuer im Jemen: Hier verbrennen Hunderttausende Hilfsgüter
  • Reaktionen auf US-Militärschlag: Putin fordert Sitzung des Uno-Sicherheitsrates
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde