Tod im toten Winkel
Tragische Unfälle durch Rechtsabbieger

05.06.2018 - Mindestens 28 Radfahrer sterben in Deutschland jedes Jahr, weil Lkw-Fahrer sie beim Rechtsabbiegen übersehen. Hinzu kommen jährlich rund 100 Schwerverletzte. In der Berichterstattung ist von tragischen Unfällen die Rede. Doch das wirklich Tragische ist, dass viele Opfer vermeidbar wären, wenn Politik und Industrie an einem Strang ziehen würden. (03.06.2018)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Die gefährliche Jagd auf PS-Rowdys: Tatort Straße
  • Ein Fahrradkurs für Migrantinnen: Emanzipation auf zwei Rädern
  • Dominanz der Drahtesel: Zweirad-Rüpel
  • Kölner Fahrrad-Cops 3: Wahnsinn auf zwei Rädern
  • Rasen als Volkssport: Wut am Steuer
  • SPD-Hoffnungsträger Kevin Kühnert: Juso-Chef auf No-GroKo-Tour
  • Ausgebeutete Schwarzarbeiter: Groß-Razzia auf deutschen Baustellen
  • Bluttaten in Baden-Württemberg: Mord im Namen der Familie
  • Teure Asylpolitik in Bayern: Arbeitsverbot für Flüchtlinge
  • Deutsche IS-Frauen in Gefangenschaft: "Wir wollen unsere Tochter zurückholen"
  • Vor 20 Jahren: Grubenunglück in Lassing
  • Vor 20 Jahren: Die 500. Sendung