Trotz Gauland und Höcke
Die umstrittene Vereinigung "Juden in der AfD"

07.11.2018 - Juden und die AfD passen auf den ersten Blick nicht wirklich zusammen - schließlich hat einer der beiden Parteichefs, Alexander Gauland, den Nationalsozialismus kürzlich als "Vogelschiss" in der deutschen Geschichte bezeichnet. (05.11.2018)

Empfehlungen zum Video
  • Gefühlte Angst: Wie die AfD im bayerischen Deggendorf den Fremdenhass schürt
  • Hitlergrüße unterm Karl-Marx-Denkmal: Die Hintermänner der Chemnitz-Krawalle
  • Angriff auf AfD-Delegierte in Hannover: "Jetzt ist die Flosse schön dick"
  • Protest-Aktion: Herr Höcke und sein Holocaust-Mahnmal
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort
  • Deutsche Jugendliche und der Holocaust: Klassenfahrt nach Auschwitz
  • Wie neue Methoden die Medizin revolutionieren: Die Mensch-Maschinen
  • Heikle Rettungsaktion: Wenn eine Kobra im Brunnen sitzt
  • SPD vs. AfD im Bundestag  : "Sie kümmern sich nur um ihr Schwarzgeld"
  • Mays höchst ehrenvoller Mäusefänger: "Lass mich bitte rein"
  • Gewalt in Partnerschaften: Jeden dritten Tag wird eine Frau getötet
  • Indien: Baby gerät unter einen Zug - und überlebt