Drogenhandel, Diebstahl, Körperverletzung
Unterwegs mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

20.04.2015 - "UmF" ist im Behördenjargon die Abkürzung für "unbegleitete minderjährige Flüchtlinge". Hinter diesem Kürzel verbergen sich Kinder und Jugendliche, für die man sich in ihrer neuen Heimat Deutschland oft erst dann interessiert, wenn sie kriminell geworden sind. Für solche jungen Flüchtlinge endet die Integration immer öfter im deutschen Strafvollzug und nicht in der Gesellschaft. (19.04.2015)

Empfehlungen zum Video
  • 7000 Euro schwarz an den Makler: Miese Geschäfte mit Flüchtlingen
  • Videokommentar von der Flüchtlingsinsel Kos: "So etwas habe ich noch nicht gesehen"
  • G20: Unterwegs mit dem Schwarzen Block
  • Zwischen Chaos und Hoffnung: Unterwegs mit Flüchtlingen
  • Exklusiv: Unterwegs mit libyschen Schlepperbanden
  • Berlusconi vor Gericht: "Ich hatte keinen Sex mit Ruby!"
  • Die Kinderbräute: Einblicke in eine Parallelgesellschaft
  • Ruby-Prozess: Berlusconi zu sieben Jahren Haft verurteilt
  • Basta! Berlusconis Ehefrau will Scheidung
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche