Plötzlich war die Herde weg
Vieh-Diebstahl in deutschen Ställen

07.03.2017 - Es gibt hierzulande tatsächlich Räuber, die sich auf Kühe spezialisiert haben. Mitten in der Nacht rücken sie mit Lastwagen an, dringen in Ställe ein und verladen ganze Herden zum Abtransport ins Ausland. Für die bestohlenen Bauern eine finanzielle Katastrophe, für die Banditen offenbar ein lukratives Geschäft. (05.03.2017)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Die Milch macht's: Hochleistungskühe als Exportschlager
  • Ulla Schmidt: Urlaubsgrüße vom Rentnertreff
  • Vor 20 Jahren: Der BSE-Streit
  • Vor 20 Jahren: Rinderseuche BSE erreicht Deutschland
  • Vor 20 Jahren: Waschbärenplage in Brandenburg
  • Retter aus der Fremde: Ein afrikanischer Notarzt in Brandenburg
  • Vor 20 Jahren: Erster BSE-Fall bei einem in Deutschland geborenen Rind
  • Vor 20 Jahren: EKO-Stahl wird privatisiert
  • Kleiner Kopf, großes Problem: Die Einwanderungswelle der Nandus
  • Waschen, scheren, föhnen: Der Kuhfriseur
  • Pleite trotz Boom: Biohöfe in der Krise
  • Existenzkampf: Die dramatische Geschichte eines Milchbauern