Sport Videos

Neuzugang Schweinsteiger
Chicago is on fire

Video "Neuzugang Schweinsteiger: Chicago is on fire" Video imago

Bastian Schweinsteiger ist noch gar nicht in Chicago angekommen, doch die Vorfreude ist schon groß. Der Trainer freut sich auf seinen prominenten Neuzugang. Und auch Schweinsteigers neues Trikot mit der Rückennummer „31“ kann schon für umgerechnet 140 Euro bestellt werden.

Zwischen Traum und Trauma
Cavani will mit Uruguay zur WM

Das historische Debakel, das Edinson Cavani mit PSG in Barcelona erlebt hat, ist abgehakt. Jetzt zählt für den Weltklassestürmer nur die Nationalmannschaft. Sein Traum: Mit Uruguay zur WM nach Russland.

Löws Liebeserklärung
"Lukas kann niemand ersetzen"

Ein letztes Mal DFB-Pressekonferenz für Lukas Podolski. Große Emotionen beim Weltmeister und Bundestrainer Joachim Löw.

Es war einmal ein Klassiker
Für Löw zählt aber nur die WM-Quali

Deutschland gegen England, der ewige Klassiker. Ein Duell bei dem immer auch die Besten auf dem Platz standen. Beim Abschiedsspiel von Lukas Podolski wird das nicht der Fall sein. Für Bundestrainer Joachim Löw ist die WM-Qualifikation wichtiger.

Southgates Rasselbande
Sterling gegen Deutschland fraglich

1996 verschoss Gareth Southgate im EM-Halbfinale den entscheidenden Elfmeter gegen Deutschland. 21 Jahre später ist er Nationaltrainer und kann gegen die DFB-Elf auf einige hochtalentierte Spieler zurückgreifen.

Schweinsteiger wechselt nach Chicago
Löw begrüßt den Wechsel

Nach nur 35 Spielen für Manchester United wechselt Bastian Schweinsteiger in die USA und wird dort das Trikot von Chicago Fire tragen. Der Weltmeister zieht einen Schlussstrich unter das unbefriedigende Kapitel in Manchester. Bundestrainer Joachim Löw begrüßt diese Entscheidung.

Kampagne gegen Krebs
Englands Stars vor der Kamera

Bobby Moore war einer der größten Fußballer Englands. 1993 starb er an Darmkrebs. Die nach ihm benannte Stiftung sammelt auch heute noch Geld im Kampf gegen den Krebs.

Strahlemann Nagelsmann
Auszeichnung für Hoffenheims Trainer

Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann wurde mit dem Trainerpreis des Deutschen Fußball-Bundes geehrt. Keine große Überraschung, schließlich ist der 29-Jährige der Senkrechtstarter unter den Bundesligatrainern.

Noch ein Titel
Ronaldo ist Portugals Spieler des Jahres

Wer sonst? Cristiano Ronaldo ist Portugals Fußballer des Jahres. 2016 war sein Jahr. Champions-League-Sieger mit Real Madrid und Europameister mit der Nationalmannschaft. Zum ersten Mal ein ganz großer Titel für die Portugiesen.

Podolskis letztes Spiel
Bierhoff rechnet mit großen Emotionen

130 Länderspiele, fast 13 Jahre im DFB-Trikot und jetzt steht der Abschied bevor. Lukas Podolski spielt gegen England zum letzte Mal für die Nationalmannschaft. DFB-Teammanager Bierhoff rechnet mit emotionalen Szenen.