Mursi-Besuch in Berlin
Die Versprechen des Muslimbruders

30.01.2013 - In Ägypten sind bei Unruhen in den vergangenen Tagen mehr als 60 Menschen ums Leben gekommen. Präsident Mohammed Mursi hat seinen ersten Besuch in Berlin daher verkürzt. Ganz verzichten wollte er - auch wegen Deutschlands Rolle als Geldgeber - nicht darauf.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Aufklären und bestrafen": Hans-Peter Friedrich zur Neonazi-Mordserie
  • Westerwelle kämpft: Große Versprechen, kleine Fortschritte
  • 50. Knockout: Wladimir Klitschko hält sein Versprechen
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Flüchtlingshilfe: EU sichert Italien 30 Millionen Euro zu
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Knifflige Entscheidungen: Schiedsrichter geben Nachhilfe
  • 10 Jahre Guantanamo: Obamas gebrochenes Versprechen
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Parkland-Schüler bei Donald Trump: "Ich schrieb ihnen, dass ich sie nie wieder sehe"
  • Trumps nach Parkland-Massaker: Lehrer sollen bewaffnet werden