Obama will Tornado-Opfern helfen
"Oklahoma bekommt alles, was es benötigt"

21.05.2013 - "Das gesamte Augenmerk unserer Nation richtet sich auf die dringenden Rettungsarbeiten" - so die Worte des US-Präsidenten nach der Tornado-Katastrophe von Oklahoma. Barack Obama sagte den Einwohnern der Stadt Moore die volle Unterstützung der US-Regierung zu. Ausschnitte seiner Rede im englischen Original.

Empfehlungen zum Video
  • Potenzielle Lebensretter: Drohnen als Tornado-Warnsystem
  • Polizeivideo aus Oklahoma: Polizistin erschießt unbewaffneten Schwarzen
  • Wunderkind Laurent Simons: Mit acht Jahren an die Uni
  • Im größten Flüchtlingslager der Welt: Angst vor dem Regen
  • Fields-Medaille: Peter Scholze bekommt weltweit höchste Auszeichnung für Mathematiker
  • Aufräumen in Wacken: Der Rest vom Fest
  • Pyeongchang vor dem Olympia-Start: "Es gibt noch ein paar Probleme..."
  • Saddam Husseins Luxusjacht: Vom Diktatorenspielzeug zum Seemannshotel
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Gesichter Russlands: Sergej, der Mann der Wolga
  • Nach Talkshow zu Frauenrechten im Sudan: Extremisten bedrohen deutschen Moderator
  • Umstrittener Richter-Kandidat: Trump steht "voll und ganz" hinter Kavanaugh