"Absolut entsetzlich!"
London vor dem olympischen Verkehrsinfarkt

18.07.2012 - "Absolut entsetzlich" - so stellen sich viele Londoner den Nahverkehr während der Olympischen Spiele vor. Das Mega-Event in der Themsen-Metropole könnte zu einem unfreiwilligen Hindernislauf werden. Die SPIEGEL-ONLINE-Reporter Martin Heller und Yasemin Yüksel haben Verkehrsplaner Mark Evers getroffen. Er soll die Stadt während der Spiele am Laufen halten.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Olympia-Sensation: 16-jährige Chinesin holt Gold über 400-Meter-Lagen
  • Hell's Bells! Sportminister fliegt Glocke weg
  • Zum Übernachten in die Dose: Büroschlaf wegen Olympia-Chaos?
  • Geschützt oder Zielscheibe? Anwohner gegen Raketen auf Hausdächern
  • Das Herz der Spiele: So sieht der Olympiapark in London aus
  • Raketen, Kampfjets, Kriegsschiffe: Wie sich London für Olympia rüstet
  • Street Art vs. Olympia: Künstler fürchten ums kreative Londoner East End
  • Sicherheit für Olympia 2012: Militär plant Raketen auf Wohnhäusern
  • "Gentrification? Gut so!": Ein deutscher Wahl-Londoner über seinen Kiez im Eastend
  • Fischhändler Forman: Saint-Tropez am Olympiastadion
  • "Für uns ändert Olympia gar nichts!": Olympia-Frust in Londons Problembezirk Hackney
  • Toilette exklusive: Londoner Cabbie bietet Taxi als Hotel an