"Absolut entsetzlich!"
London vor dem olympischen Verkehrsinfarkt

18.07.2012 - "Absolut entsetzlich" - so stellen sich viele Londoner den Nahverkehr während der Olympischen Spiele vor. Das Mega-Event in der Themsen-Metropole könnte zu einem unfreiwilligen Hindernislauf werden. Die SPIEGEL-ONLINE-Reporter Martin Heller und Yasemin Yüksel haben Verkehrsplaner Mark Evers getroffen. Er soll die Stadt während der Spiele am Laufen halten.

Empfehlungen zum Video
  • Rasende Mülltonne: Skurriles Öko-Gefährt von GM
  • Baustellen, Staus, Unfälle: Verkehrsinfarkt auf der A 1
  • 130 Kilometer: Super-Stau in der Wüste Gobi
  • Schalke und der England-Fluch: Derbysieger in London
  • Elektroantrieb: Testfahrt mit dem neuen London-Taxi
  • London im Höhenrausch: Interview mit Peter Murray
  • Feuerspektakel auf der Themse: London's Burning
  • Lukas Podolski: Über London zurück ins Glück
  • Auf Nummer sicher: Mehr Soldaten für London
  • Albtraum auf Langstreckenflug: Kleinkind schreit acht Stunden lang
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • 24h@ Rio de Janeiro: Wie WM und Olympia eine Stadt verändern