Bayern im Transferwahn
Effenberg warnt vor Sparsamkeit

09.08.2017 - Stefan Effenberg befürchtet, dass der FC Bayern München mittelfristig gegenüber den europäischen Topklubs ins Hintertreffen geraten wird. Sollten die München nicht bereit sein, künftig Ablösesummen jenseits der 100-Millionen-Marke zu zahlen, dann würde die Kluft zu den Vereinen immer größer werden, die es können und machen.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Nagelsmann Bayern-Trainer? Für Effenberg vielleicht in zwei 20 Jahren
  • Hoeneß setzt Salihamidzic unter Druck: "Er wird den Kopf hinhalten"
  • Wild-West auf dem Transfermarkt: Hoeneß redet Klartext
  • Hoeneß kontert Sammer-Kritik: "Weniger über Bayern reden"
  • Ottmar Hitzfeld exklusiv: Darum ist der Sportdirektor beim FC Bayern so wichtig
  • Heynckes optimistisch: "Ich weiß, was zu tun ist"
  • Bayern-Campus eröffnet: "Richtige Antwort auf den Transferwahnsinn"
  • Lewandowski-Kritik: Hoeneß bleibt gelassen
  • Effenbergs Bayern-Analyse: "Das Mia san mia Gefühl sehe ich noch nicht"
  • Trainerfrage bei den Bayern: Hoeneß-Aussage irritiert Heynckes
  • kicker.tv: Klassentreffen - Bayern feiert zehn Jahre CL-Jubiläum
  • kicker.tv: Uli Hoeneß - Best of "Abteilung Attacke"