Provokation im Inselstreit
Chinas Marine nimmt japanisches Schiff ins Visier

05.02.2013 - Militärischer Zwischenfall auf hoher See: Nahe der umstrittenen Senkaku-Inseln hat ein chinesisches Kriegsschiff mit seinem Feuerleitradar ein Schiff aus Japan angepeilt. Die Regierung in Tokio kritisiert die Provokation scharf - und bestellt den Botschafter der Volksrepublik ein.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Drohnenaufnahmen aus China: Zauberhaft
  • Schneller als ein Flugzeug: 1.000-km/h-Zug made in China
  • Nächtlicher Spaziergang: Elefant überquert Grenzposten
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Knirsch, schepper: Containerschiffe kollidieren im Hafen von Karatschi
  • Alle für einen: Fakten zu Chinas Nationalem Volkskongress
  • Videoanalyse zu Chinas Strafzöllen: "Wichtiger Schritt in einem Pokerspiel"
  • Fahndung mit High-Tech-Brille: Gesichtserkennung in Echtzeit
  • Heaven´s Gate: Treppensteigen im Auto
  • Die Macrons im Weißen Haus: Zur Begrüßung eine Eiche
  • Macron - Trump: So liefen die bisherigen Treffen
  • 20 Jahre Haft für Salah Abdeslam: Islamist verurteilt