Provokation im Inselstreit
Chinas Marine nimmt japanisches Schiff ins Visier

05.02.2013 - Militärischer Zwischenfall auf hoher See: Nahe der umstrittenen Senkaku-Inseln hat ein chinesisches Kriegsschiff mit seinem Feuerleitradar ein Schiff aus Japan angepeilt. Die Regierung in Tokio kritisiert die Provokation scharf - und bestellt den Botschafter der Volksrepublik ein.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Die Aufklärer: Untersuchungsausschuss nimmt Regierung ins Visier
  • Mit Klapperrasseln und Federbüscheln: Chinas Marine feiert Geburtstag
  • Kampf gegen Piraten: Deutsche Marine vereitelt Angriff
  • Stopp der Gaza-Flottille: Video zeigt Kontaktaufnahme der israelischen Marine
  • Piraten-Krieg, Minensprengung, Kampfhubschrauber: Verteidigungsminister zu Guttenberg besucht die Deutsche Marine
  • Verfolgungsjagd: Russische Marine versenkt China-Frachter
  • Flüchtlingsdrama vor Lampedusa: Italienische Marine rettet Hunderte Schiffsbrüchige
  • Walfang: Attacke gegen Sea-Shepherd-Schiff
  • Eiskalte Hobbys: Chinas Tiefkühlsportler
  • US-Regierungskreise: Botschaft in Jerusalem wird schon im Mai eröffnet
  • Südkorea-Visite: Ivanka Trump auf olympischer Mission
  • NRA-Chef Wayne LaPierre: "Wir werden noch lauter!"