Streit um Rastermethode
Brennende Autos, Millionen erfasste Handydaten

23.01.2012 - Zur Aufklärung der Autobrandstiftungen hat die Polizei massenhaft Handydaten erfasst. Um die umstrittene Methode gibt es nun eine Debatte: Rechtfertigt die Verfolgung von Verbrechen einen solch massiven Eingriff in die Bürgerrechte?

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Nach tödlichem Unfall: Verbot für Tests von selbstfahrenden Autos
  • Verkehr: Schmalspurautos gegen Stauprobleme
  • Schwerer Erdrutsch in Rom: Straße bricht weg - Autos stürzen in die Tiefe
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Dieselaffäre in den USA: VW parkt Zigtausende Autos in der Wüste
  • DR!FT-Racer Fernsteuerautos im Test: "Ein Kinderspielzeug ist das nicht"
  • Blechschaden: Duterte lässt Luxus-Karossen zerstören
  • Abgesackte A 20: Ein Loch in der Autobahn
  • Virtueller Realitäts-Check: Wie weit ist die gehypte VR-Technik wirklich?
  • Polaroid-Kamera: Polaroid-Kamera im Test