Studentenbewegung in Chile
Dialog mit Regierung gescheitert

07.10.2011 - Erneut sind Verhandlungen zwischen Chiles mächtiger Studentenbewegung und der Regierung gescheitert. Mehr als vier Stunden saß Bildungsminister Bulnes mit einer Studentendelegation zusammen - am Ende hieß es: Abbruch ohne Resultat. Im Anschluss eskalierten Demonstrationen in mehreren Städten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Südfrankreich: Tote bei Geiselnahme in Supermarkt
  • Videoanalyse zu Trumps Personalkarussel: "Beispiellos in der Geschichte"
  • EU-Türkei-Gipfel: "Keinerlei konkrete Kompromisse erreicht"
  • Blechschaden: Duterte lässt Luxus-Karossen zerstören
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • Pyeongchang vor dem Olympia-Start: "Es gibt noch ein paar Probleme..."
  • Israels Flüchtlingspolitik: Netanyahu setzt Übereinkunft mit UNHCR zu afrikanischen Einwanderern aus
  • Ein Song als Bewerbung: "Stell'n Sie mich a-haaan!"
  • Fünf Wege zum Erfolg: So geht Aufstieg
  • Chemie-Unterricht per Videoschalte: "Eine ganz schöne Herausforderung"