Tote und schwere Schäden
Sturm "Ophelia" zieht über Irland hinweg

16.10.2017 - Schulen sind geschlossen, mehr als 200.000 Menschen ohne Strom: "Ophelia" ist der heftigste Sturm in Irland seit einem halben Jahrhundert. Mindestens zwei Menschen starben.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Amateurvideo von Sturm "Ophelia": Riesenwelle trifft Neugierige
  • Naturschauspiel: Vogelschwarm wehrt Falken ab
  • Irland, Luxemburg, Delaware: Die Steueroasen der Konzerne
  • Fertigmachen für den Gruppensieg: DFB-Team auf dem Weg nach Irland
  • Vorfreude auf Rio: DFB-Team kann gegen Irland alles klarmachen
  • Gefeierter Özil: Jubiläum gegen Irland
  • Zwei Taifune in Taiwan: Sturm vorbei? Da kommt der nächste!
  • Sturmvideo aus Irland: Wer sein Auto liebt...
  • Irland: Verschwundener Strand kehrt nach 33 Jahren zurück
  • "Friederike" : Tote und Verletzte durch Orkan
  • Abgesackte A 20: Ein Loch in der Autobahn
  • Mutmaßlicher Serientäter: Todesstrafe für Mord an Siebenjähriger