Südafrika
Mandela mit Lungenentzündung in Krankenhaus eingeliefert

08.06.2013 - Sein Zustand ist "ernst, aber stabil": Südafrikas erster schwarzer Präsident Nelson Mandela muss wegen einer Lungenentzündung erneut in einem Krankenhaus behandelt werden. Für den 94-Jährigen ist es der vierte Klinikaufenthalt binnen weniger Monate.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Brandkatastrophe in Südkorea: Mehrere Tote und Verletzte bei Brand in Krankenhaus
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Versuchter Mord: Ex-Spion Opfer von Nervengift-Attacke
  • Filmstarts der Woche: "Lasst mich hier raus!"
  • Selbstfahrendes Auto: Uber bei tödlichem Unfall womöglich schuldlos
  • Nach Unwetter-Landung: Pilot tanzt auf Krankenhausdach
  • Unglück in Miami: Tote und Verletzte bei Einsturz einer Fußgängerbrücke
  • Vorfall in Großbritanien: Russischer Ex-Spion offenbar vergiftet
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Berlin demonstriert gegen Judenhass: "Wir erleben offenen Antisemitismus"
  • Macron zu Besuch bei Trump: "Viel Bromance, aber auch Kritik"
  • Bundesaussenminister: Deutschland stockt Hilfe in Syrien-Krise um eine Milliarde Euro auf