Super-Bowl-Werbung
3 Millionen für 30 Sekunden

04.02.2011 - Die Werbezeit beim amerikanischen Super-Bowl-Finale gilt als die teuerste der Welt, denn bei keinem anderen Fernsehereignis schalten mehr Menschen auf einmal ein. In diesem Jahr sind die Auto-Hersteller mit ihren Werbe-Clips bei dem TV-Großereignis so stark vertreten wie schon lange nicht mehr.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Super-Bowl-Werbung: "Ein bisschen wie im Wahlkampf"
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Russland: Fernsehturm aus Sowjetzeiten gesprengt
  • Volkswagen: Herbert Diess ist neuer Konzernchef
  • Herbert Diess: Neuer VW-Chef will Konzern agiler machen