Super-Bowl-Werbung
3 Millionen für 30 Sekunden

04.02.2011 - Die Werbezeit beim amerikanischen Super-Bowl-Finale gilt als die teuerste der Welt, denn bei keinem anderen Fernsehereignis schalten mehr Menschen auf einmal ein. In diesem Jahr sind die Auto-Hersteller mit ihren Werbe-Clips bei dem TV-Großereignis so stark vertreten wie schon lange nicht mehr.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gigantismus in Manchester: Neues Trainingszentrum für 250 Millionen
  • "Ich bin nicht günstig": Arnautovic über seine 28 Millionen Ablöse
  • Marc-André ter Stegen: Der 80-Millionen-Euro-Mann
  • Ecclestone-Prozess eingestellt: Formel-1-Boss zahlt 100 Millionen Dollar
  • Ecclestone-Prozess eingestellt: Formel-1-Boss zahlt 100 Millionen Dollar
  • Schwarz-gelbe Kohle: BVB macht 305 Millionen Euro Umsatz
  • Billiger als Kroos: Nur 115 Millionen Euro für Bale
  • "Ein Traum wird wahr": 80-Millionen-Mann James bei Real vorgestellt
  • Verstorbener Nationalheld: Millionen Südafrikaner beten für Mandela
  • Romelu Lukaku: Der 102-Millionen-Euro-Mann
  • Selbstversuch: 30 Tage ohne Plastik
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?