Supreme Court
May muss vor Brexit-Antrag Parlament fragen

24.01.2017 - Sie wollte den Brexit im Alleingang starten, doch das höchste britische Gericht hat anders entschieden: Premier May benötigt für den offiziellen Ausstiegsantrag die Zustimmung des Parlaments.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • May lehnt Brexit-Vertrag ab: Heftiger Wortwechsel im Parlament
  • Großbritannien: May verliert Brexit-Abstimmung im Oberhaus
  • Türkisches Parlament: Schlagabtausch unter Abgeordneten
  • AfD-Antrag - Deutsch als Landessprache: "Düütschland word nich armer durch anner Spraken"
  • Florida: Parlament lehnt schärferes Waffenrecht ab
  • May beschuldigt Russland für Vergiftung von Ex-Spion: Giftanschlag auf Ex-Spion
  • Facebook-Chef vor EU-Parlament: Mark Zuckerberg sagt "sorry"
  • Rede im EU-Parlament: Macron fordert "Wiedergeburt Europas"
  • Parlament im Kosovo: Abgeordneter zündet Tränengaskartusche
  • Nach Ausweisung russischer Diplomaten: Neuer Schlagabtausch zwischen Briten und Russen
  • Standpauke von Macron: "Du sprichst mich bitte mit 'Herr Präsident' an!"
  • +++Livestream+++: Merkel und Macron äußern sich zu EU-Refomen