Kochkunst im 18. Jahrhundert
Das große Fressen ist vorbei

23.02.2018, 17:10 Uhr - Was hat Napoleon mit Einweckgemüse zu tun? Woher kommt der Begriff „Blümchenkaffee“? Und warum wollte man im Bürgertum ungern Lachs essen? Koch Vincent Klink verrät die Antworten und Tricks der bürgerlichen Küche.

Bitte beachten Sie: In einigen Ländern kann dieses Video unter Umständen nicht abgespielt werden.

Empfehlungen zum Video
  • Essen wie im Mittelalter: Arme Ritter
  • Die Erfolgsgeschichte des Gerstensaftes: Bier - Kult und Kultur
  • Burger, Currywurst, Tiefkühlgerichte: Fast Food oder Feinkost
  • Convenience Food statt selber kochen: Generation Fix und Fertig
  • Von vegetarisch bis vegan: Iss richtig: Fleischlos glücklich
  • Besser essen ohne Zwang: Die neuen Veganer
  • Rezepte der alten Römer: Epochenkochen für Einsteiger
  • Wunder sind seine Spezialität: Der Abstieg des Ex-CDU-Ministers Günther Krause
  • Drohende Zwangsräumung: Zieht Ex-Minister Günther Krause nun doch aus?
  • Rauch in der Kabine: Indisches Flugzeug muss notlanden
  • Während Terror-Einsatz in Straßburg: Eingeschlossene Sportfans singen Nationalhymne
  • Angriff nahe Weihnachtsmarkt: Schütze tötet mehrere Menschen in Straßburg