Syriens Folterschergen: Opfer berichten von ihrem Leiden
SPIEGEL ONLINE

03.07.2012 - Die Foltermethoden der syrischen Geheimdienste sind berüchtigt, sonst ist wenig über sie bekannt. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hat mit etwa 200 Folteropfern gesprochen, die aus dem Land fliehen konnten. Vor der Kamera berichten die Opfer von dem Geschehen in den Folterquartieren.

Zum Artikel